Wir sollten alle einen fahren lassen

Neben der Spur

Echt jetzt? Es gibt noch einzelne unter uns, die keinen autonomen Wagen auf die Straße setzen? Geht gar nicht

Also, jetzt mal Hand auf's Herz. Es kann doch nicht sein, dass wir alle hier untätig herumsitzen und warten, bis es draußen hupt, nur weil wir noch immer kein selbstfahrendes Auto entwickelt haben und untätig zuschauen, wie das andere längst tun! Und das in einem Land, in dem das Auto angeblich unser liebstes Kind ist. Aber wohin man auch schaut, nicht einmal in den sattsam bekannten Garagen oder an den leidlich bekannten Werkbänken des Schwabenlandes wollen derzeit selbstfahrende Seifenkisten entstehen. Dabei hat sogar Uber angefangen, mit Bierlastern zu experimentieren.

Jeder dahergelaufene Autobauer wie Tesla, angeblich auch Apple (man munkelt, man munkelt) hat inzwischen einen auf der Straße. Aber nein, sogar meine Tante Emma, die sonst wirklich jeden Dreck zum Rollen bringt, ist nicht im mindesten ernsthaft in die Entwicklung von Selbstfahrendem eingestiegen. Das kann doch nich sein!

Es gibt inzwischen wirklich wenig JA ABERs, denn wenn schon Microsoft mit dem Cognitive Toolkit AI als Selbstbaukasten anbietet, dann muss man doch einfach in die Werkzeugkiste greifen und auch ein wenig dazu beitragen, dass wir alle in Zukunft viel autonomer fahren. Oder dass wir zumindest relativ intelligent die Rollläden rauf und runter bewegen können. Notfalls lassen wir auch noch selbstregulierende Heizungen zu. Aber das ist ab jetzt ein Must.

Das ist Pflicht in einem Land, das fast 2400 Baumärkte beheimatet. Wer an einem davon noch selbst vorfährt, hat die Zeichen der Zeit, ach was, des Jahrhunderts verpasst. In diesem Sinne sind wir uns also einig und ich gehe davon aus, dass in nicht allzu weit entfernter Zeit die ersten Bierlaster ohne Fahrer durch Bayern rauschen. Gut, das tun sie nachmittags schon heute, schließlich sitzt da auf dem Bock auch schon heute kein nüchtern nach vorne schauender Fahrer mehr. Aber ich denke, wir wissen alle, was gemeint ist.

Es kann nicht sein, dass wir alle Tools dieser Welt und eine Laubsäge neben dem Computer stehen haben ... und dann lassen wir immer noch Wolfsburg, Ingolstadt, Rüsselsheim etc. unsere Karren aus billigem Blech stanzen.

Das machen wir ab jetzt selbst. Der Mann von heute läßt fahren, er fährt nicht selbst.