Mit dem Mikrofon zum Volke!

Warum sich indonesische Künstler als ukrainische Diplomaten bewerben sollten

Auf der sicheren Seite ist der scheidende ukrainische Botschafter Andrij "Bandera-war-kein-Massenmörder" Melnyk. Sie erinnern sich: Der twitter-affine Head of Mission hatte vor zwei Monaten im Interview mit dem Journalisten Thilo Jung den ukrainischen Faschistenführer Stepan Bandera vehement verteidigt. Und das, obgleich die Geschichtsforschung zu einem einhelligen Urteil kommt: Bandera war unmittelbar mitverantwortlich für schwere Kriegsverbrechen und ethnische Säuberungen.

Die Sache ist spannend, weil dem Leberwurst-Diplomaten die Sache nicht geschadet hat. Na gut, er ist ja auch kein indonesischer Künstler auf der Kasseler Documenta. Dennoch: Melnyk hat sich zwar für einige seine Politiker-Beschimpfungen entschuldigt, politisch aber nicht von seinen profaschistischen Äußerungen distanziert.

Das wirft mit Blick auf die sogenannte wertegeleitete Außenpolitik Fragen auf, zumal ihre Vertreter Melnyk ungeachtet aller Heim-ins-Reich-Einlassungen weiter hofieren. Telepolis wird sich dem Thema am Wochenende erneut widmen und einen bisher kaum beachteten Tweet des Undiplomaten ausgraben, bevor sein Autor demnächst ins Kiewer Außenministerium hochgelobt wird.

Immer wieder schön zu lesen: Unsere Top-Ten der besten Melnyk-Eklats:

1. Platz 1: Andrij Melnyk gegen Olaf Scholz: Das "Leberwurst"-Zitat

2. Platz 2: Andrij Melnyk gegen Michael Roth: Das "Arschloch"-Zitat

3. Platz 3: Andrij Melnyk gegen Frank-Walter Steinmeier: Das "Spinnennetz"-Zitat

4. Platz 4: Andrij Melnyk gegen Sigmar Gabriel: Der Tweet über die "Verantwortung für das Putin'sche Projekt"

5. Platz 5: Andrij Melnyk gegen Fabio De Masi: Das "Halten-Sie-Ihre-linke-Klappe"-Zitat"

6. Platz 6: Andrij Melnyk gegen Johannes Varwick: Das "Echte-Ar…"-Zitat

7. Platz 7: Andrij Melnyk gegen Jürgen Habermas: Das "Putin-Versteher"-Zitat"

8. Platz 8: Andrij Melnyk gegen Steinmeier und Musiker: Das "Ich-bleibe-fern"-Zitat

9. Platz 9: Andrij Melnyk für das Asow-Bataillon: Das "Mutige-Kämpfer"-Zitat

10. Platz 10: Andrij Melnyk gegen Harald Welzer: Das "Moralisch-verwahrlost"-Zitat"

PS: In eigener Sache: Irgendjemand meinte, unser Beitrag "Das gefährliche Narrativ des Westens über Russland und China" müsse auf Twitter gesperrt werden. Jeffrey D. Sachs, Professor an der Columbia University und ehemaliger Berater mehrerer UN-Generalsekretäre, plädiert darin für eine sachliche Auseinandersetzung mit Moskau und Beijing. Twitter blieb auch sachlich und folgte der Sperraufforderung nicht. Finden wir gut. (Harald Neuber)