Domian, Conan und die sieben Zwerge

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Weihnachtlich mit "Game Christmas Music" starten wir ins vorletzte Wochenende des Jahres. Und präsentieren nostalgisch gestimmt den guten alten Keith Richards mit einem Konzert aus dem Jahre 1988. Gar nicht weihnachtlich dagegen, sondern zynisch und empathielos ist diese Stimme aus der AfD Berlin. Ganz ähnlich "argumentieren" auch die Leser dieses Artikels, der den Massenmörder Assad als Befreier Aleppos feiert.

Manchmal kann man tatsächlich gar nicht so viel essen, wie man k.... möchte. Darum schnell ein anderes Thema: Conans Berlin-Besuch hatten wir zwar schon vergangene Woche. Inzwischen sind aber weitere lustige Videos seines Berlin-Trips veröffentlicht wurden. Beispielsweise sein Autobahn-Abenteuer, sein Besuch beim Schlachter, beim typisch deutschen Essen und als Trabant-Fahrer. Und dazu passt recht gut Chris Pratt, der einen deutschen Witz erzählt. Den verstehe zwar, wer will. Aber eines zumindest steht fest: Wir Deutsche sind schon ein lustiges Völkchen trotz der anfangs erwähnten Hinterwäldler.

Und wir haben Domian, der fast 22 Jahre lang im WDR getalkt hat und der von vielen als werktägliche Einschlafhilfe genutzt worden ist. Seine Gespräche findet man schon seit Jahren auch bei YouTube. Ein Klassiker ist der Hackfleischmann, unlängst sorgte ein Verschwörungstheoretiker für ein bisschen Aufregung und auch dieser Außerirdische hat was. Und eine Sammlung weiterer skurriler Anrufe gibt’s hier.

Nach Domian erholen wir uns jetzt mit Schiffe versenken, mit einem lustigen Telefon-Scam und dem Raab-Klassiker "Pornotitel vorlesen". Damit sind wir bei der Leserpost. Empfohlen werden: Eismusik, Hitler-Song, Pigs in Space, Chemtrails at Night, Rogue One, Löwe und schöne Illusion.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: Nachrichtenpannen 2016, Find my Phone, Geschenktipp, tolles Musikvideo, Giftfrösche, YouTube-Rückblick, Year in Search, Promi-Treffen, Frühstück im 18. Jahrhundert, Amazon Go, armer Kerl, Musikverbrechen, Reboot!, die Weihnachtsgeschichte aus Werbersicht. Und den Schlusspunkt setzt Christmas' Carpool Karaoke. (Ernst Corinth)